Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeugen Jehovas
#16
(12-01-2010, 12:22)K - G - B schrieb:
(11-01-2010, 23:48)Witch of Hope schrieb: Bist du sicher, in einem Königreichssaal der ZJ gewesen zu sein? Da gibt es keine Musik, die gespielt wird. Wenn überhaupt, dann kam die vom Band.

Witch, ich glaube, du bist nicht auf dem neuesten Stand. In den Versammlungen der Jehovas wird durchaus gesungen, 3 oder 4 Lieder jeweils. Die unseren haben gar ein Klavier auf dem Podium stehen und des öfteren Flöten oder ähnliche Begleitung.

Wobei die Lieder nicht gerade von begnadeten Komponisten geschrieben wurden, eher von bemühten, aber nur mäßig talentierten.

Gesungen wird schon, aber Musikbegleitung habe ich noch nie gesehen, und ich gehe mindestens jedes Quartal in eine Versammlung (bin Maso).
Zitieren
#17
Also ich heute heute die interessante Begegnung mit zwei russischen ZJ. Beide vermutlich im tiefen Rentneralter. Aber die sind ja noch konservativer als ihre deutschen Glaubensgenossen. Vielleicht lag es ja auch an den Leuten selber. Ich stehe ja schon auf der Abschußliste, weil ich meine Frau verleugne - wegen Nichttragens eines Eheringes....

Gruß
Zitieren
#18
(12-01-2010, 22:29)Witch of Hope schrieb: Gesungen wird schon, aber Musikbegleitung habe ich noch nie gesehen, und ich gehe mindestens jedes Quartal in eine Versammlung (bin Maso).

Doch doch, wie gesagt, unsere haben gar ein Klavier oben stehen (und sie benutzen es). Vielleicht sind deine ja Instrumentarisch völlig unbegabt Eusa_boohoo :tard: :icon_cheesygrin:

(13-01-2010, 00:02)alwin schrieb: Ich stehe ja schon auf der Abschußliste, weil ich meine Frau verleugne - wegen Nichttragens eines Eheringes....

Sowas tut man aber auch nicht. Ts Ts Ts Eusa_snooty
Beste Grüße, K - G - B

Zitieren
#19
KGB schrieb:Sowas tut man aber auch nicht. Ts Ts Ts
Was meinst Du denn? Frau verleugnen oder Ehering nicht tragen?

Gruß
Zitieren
#20
(25-01-2010, 23:04)alwin schrieb:
KGB schrieb:Sowas tut man aber auch nicht. Ts Ts Ts
Was meinst Du denn? Frau verleugnen oder Ehering nicht tragen?

Gruß

Vermutlich beides.
Zitieren
#21
Damit wollte ich auch "nur" kritisieren, daß von den Leuten nicht einmal der Versuch gemacht wurde, die u.U. die indiskrete Frage zu stellen, warum da kein Ehering zu sehen ist. Da wird dann gleich gefolgert und die Folgerung als Fakt dargestellt. - Kommt mir irgendwie bekannt vor!

Gruß
Zitieren
#22
Wahrscheinlich ist es den ZJ nach schon Ehebruch, wenn man den Ring weglässt, da man so ja nicht ständig daran erinnert wird, dass man doch (hoffentlich glücklich) verheiratet ist.

Und da laut Jesus schon der Gedanke an Ehebruch verwerflich ist, grenzt dein Nicht-Ehering-tragen schon an Ehebruch.

und dabei ist es natürlich vollkommen egal, aus welchem Grund du den Ring in diesem Moment nicht getragen hast.
Beste Grüße, K - G - B

Zitieren
#23
(13-01-2010, 12:58)K - G - B schrieb: Sowas tut man aber auch nicht. Ts Ts Ts Eusa_snooty

stimmt

ich trage sowohl meinen ehering (auch wenn ich geschieden bin) als auch, am ringfinger der rechten hand, den gleichen ring wie meine aktuelle lebensabschnittsgefährtin
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#24
(26-01-2010, 17:47)petronius schrieb: stimmt

ich trage sowohl meinen ehering (auch wenn ich geschieden bin) als auch, am ringfinger der rechten hand, den gleichen ring wie meine aktuelle lebensabschnittsgefährtin

Tja, wäre deine Ehe vor Gott geschlossen worden müsstest du den Ring sowieso anbehalten (...soll der Mensch nicht trennen).

Was sagt deine LAG zu deinem Ehering?
Beste Grüße, K - G - B

Zitieren
#25
(26-01-2010, 18:10)K - G - B schrieb: Tja, wäre deine Ehe vor Gott geschlossen worden müsstest du den Ring sowieso anbehalten (...soll der Mensch nicht trennen)

ist sie ja auch

vor gott geschlossen, vom papst annulliert :icon_cheesygrin:

(26-01-2010, 18:10)K - G - B schrieb: Was sagt deine LAG zu deinem Ehering?

ihre begeisterung hält sich in grenzen. aber erstens bedaure ich meine ehe nicht, zweitens find ich den ring schön, drittens hat er gut geld gekostet, und viertens ist doch der neue ring viel wichtiger...

(ich trage ja auch ohrringe aus der zeit vor meiner jetzigen beziehung)
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#26
Wobei die Symbolkraft der Ohrringe wahrscheinlich nicht allzu hoch ist, die des Eheringes aber sehr wohl.

Naja, aber wenn er schön ist und teuer war, warum nicht.


Außerdem wird der Effekt ja auch auf deine jetzige LAG ausstrahlen, andere Frauen sehen ja das du vergeben bist, das sollte genügen.

Die wissen ja nicht, dass es nicht der Ring der aktuellen Frau ist.
Beste Grüße, K - G - B

Zitieren
#27
Zitat:Außerdem wird der Effekt ja auch auf deine jetzige LAG ausstrahlen, andere Frauen sehen ja das du vergeben bist, das sollte genügen.
Der ring also als Alibi... Da sind dann meine Frau und ich beide aus der Perspektive "Ehebrecher".... Naja, da es unsere Ehe überlebt hat (schon über 20 Jahre...), mache ich mir da auch weiterhin keine Gedanken drum :icon_cheesygrin:

Ich wüßte übrigens nicht, wo das Eheringtragen eine Pflicht wäre..

Gruß
Zitieren
#28
(26-01-2010, 19:18)alwin schrieb: Ich wüßte übrigens nicht, wo das Eheringtragen eine Pflicht wäre..

Na, dann frag doch mal deine russischen Zeugen Jehovas.
Beste Grüße, K - G - B

Zitieren
#29
(26-01-2010, 19:05)K - G - B schrieb: Wobei die Symbolkraft der Ohrringe wahrscheinlich nicht allzu hoch ist, die des Eheringes aber sehr wohl

stimmt. er ist mir auch symbol für einen abschnitt meines lebens, den ich nicht missen möchte

(26-01-2010, 19:05)K - G - B schrieb: Außerdem wird der Effekt ja auch auf deine jetzige LAG ausstrahlen, andere Frauen sehen ja das du vergeben bist, das sollte genügen.

Die wissen ja nicht, dass es nicht der Ring der aktuellen Frau ist.

äh... also noch mal:

rechts am ringfinger sitzt der "Ring der aktuellen Frau"

was, da muß ich mir jetzt selber schmeicheln, baggerversuche möglicherweise verhindern mag Icon_smile
einen gott, den es gibt, gibt es nicht (bonhoeffer)
einen gott, den es nicht gibt, braucht es nicht (petronius)
Zitieren
#30
Naja, du trägst ja an beiden Händen Ringe (Eusa_dance), da könnten Fremde Damen durchaus auf die Idee kommen, dass du (vielleicht sogar doppelt) vergeben bist, könnte also tatsächlich abschreckend wirken, egal welchen Ring sie sehen, den von deiner Ex-Frau oder deiner jetzigen LAG. Eusa_hand
Beste Grüße, K - G - B

Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Zeugen Jehovas - ungeschickte Vermarktung Hase 66 12624 15-01-2017, 01:51
Letzter Beitrag: Jutta
  Problem mit Zeugen Jehowas Rose30 2 1303 09-08-2016, 22:20
Letzter Beitrag: Ekkard
  Dilemma wegen Zeugen Jehovas Calia 127 168763 09-12-2011, 12:49
Letzter Beitrag: Bion

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste