Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Koran : Änderungen nach Mohammeds Tod
#1
Guten Tag,

... der KORAN hat offenkundig im Zuge des Machtstreites nach Mohameds Tod einige Ergänzungen erfahren, durch die der Umgang mit Ungläubigen neu definiert wurde. Für mich ist in diesem Zusammenhang interessiert, ob diese Ergänzungen eine Folge der Spaltung von Schiiten und Suniten ist ?

Ein Richtungsstreit der Koranauslegung ist aus den mir vorliegenden Informationen in der Frühphase des Islames für mich nicht ersichtlich. Das deutet darauf hin, dass diese nach der Vetreibung der Mauren erfolgt ist : vermutlich als Spätfolge der Kreuzzüge ...
Zitieren
#2
(26-06-2013, 13:52)Kreutzberg schrieb: ... der KORAN hat offenkundig im Zuge des Machtstreites nach Mohameds Tod einige Ergänzungen erfahren, durch die der Umgang mit Ungläubigen neu definiert wurde.

Der Koran ist in der vorliegenden Textanordnung in der Zeit des Kalifen Utman (644-656 nC) entstanden.

Kreutzberg schrieb:Für mich ist in diesem Zusammenhang interessiert, ob diese Ergänzungen eine Folge der Spaltung von Schiiten und Suniten ist ?

Ali verfügte offenbar über einen Koran mit anderer Textanordnung, hat schließlich aber die Utman’sche Fassung akzeptiert.

Kreutzberg schrieb:Ein Richtungsstreit der Koranauslegung ist aus den mir vorliegenden Informationen in der Frühphase des Islames für mich nicht ersichtlich.

Streit zur Koranauslegung hat es (selbst innerhalb der div. Rechtsschulen) von allem Anfang an gegeben.
MfG B.
Zitieren
#3
Auch guten Tag,
(26-06-2013, 13:52)Kreutzberg schrieb: ... der KORAN hat offenkundig... einige Ergänzungen erfahren..
wenn das offenkundig ist würde ich sehr gerne erfahren um welche Stellen es sich handelt.
Wer weiß so etwas?
Zitieren
#4
(26-06-2013, 13:52)Kreutzberg schrieb: Guten Tag,

... der KORAN hat offenkundig im Zuge des Machtstreites nach Mohameds Tod einige Ergänzungen erfahren

keine Ergänzung, welches den Inhalt veränderten... die Veränderungen beziehen sich hauptsächlich auf Grammatik....
einzige Streit gab es über den 128. und 129 Ayets der 9. Sure... ob dieser dem Koran hinzugefügt worden sind.... einer "19" er Zahlensystem nach, welches im Koran funkltioniert, ist es nachgewisen dass die Ayets Orginal sind

(26-06-2013, 13:52)Kreutzberg schrieb: ob diese Ergänzungen eine Folge der Spaltung von Schiiten und Suniten ist ?
Es gibt keine Shiiten und Sunniten... Schiitische Orientierung hat mit dem Koran nicht zutun, sondern mit dem Anerkennung Ali als Propheten... Aleviten, Shiiten und andere sind entstanden ca. 150 bis 200 Jahre nach Mohammed... dabei für die Spaltung der Islam spieleten die LÜGEN HADITHS entscheiden Rolle ...nicht der Koran

40:56 ... Diejenigen, die über die Zeichen Allahs streiten, ohne daß sie Vollmacht (dazu) erhalten hätten - nichts ist in ihren Herzen als Großmannssucht -, sie werden es nicht erreichen. Such (vor ihnen) Zuflucht bei Allah! Er ist der, der (alles) hört und durchschaut.

6:159 ... Mit denen, die ihre Religion (in verschiedene Gruppen) aufgeteilt haben und zu Parteien geworden sind, hast du nichts gemein. Ihre Angelegenheit steht Allah (allein) zu. (Er wird dereinst darüber entscheiden.) Und dann wird er ihnen Kunde geben über das, was sie (in ihrem Erdenleben) getan haben.

darüber hinaus, Koran will alle drei Monotheistischen Religionen unter einem Dach zusammenbringen
(26-06-2013, 15:44)Richard Bastian schrieb: Auch guten Tag,
(26-06-2013, 13:52)Kreutzberg schrieb: ... der KORAN hat offenkundig... einige Ergänzungen erfahren..
wenn das offenkundig ist würde ich sehr gerne erfahren um welche Stellen es sich handelt.
Wer weiß so etwas?

schließ mich an
Zitieren
#5
(26-06-2013, 15:44)Richard Bastian schrieb: Auch guten Tag,
(26-06-2013, 13:52)Kreutzberg schrieb: ... der KORAN hat offenkundig... einige Ergänzungen erfahren..
wenn das offenkundig ist würde ich sehr gerne erfahren um welche Stellen es sich handelt.
Wer weiß so etwas?

das sind meistens Gerüchte und es gibt unendlich viele davon, produziert vor ca. 1400 Jahren, von Christen, juden, und Götzendienern.... was wirklich merkwürdig ist... kein Wirkt als Wahr...

du weißt ... es ist geschützt.. Icon_cheesygrin ( ich wünsch mir eine richtige Deutsche Übersetzung, vielleicht hätten die anderen dadurch anderes Verständnis vom Koran)
Zitieren
#6
Koon schrieb:das sind meistens Gerüchte und es gibt unendlich viele davon, produziert vor ca. 1400 Jahren, von Christen, juden,...

Verweise, wonach da "Christen und Juden" am Werk gewesen wären, sind gleichermaßen nichts anderes als die Verbreitung "eines Gerüchts", wie Du es auszudrücken beliebst.

Koon schrieb:…ich wünsch mir eine richtige Deutsche Übersetzung…

Eine sehr exakte deutsche Übersetzung gibt es von Rudi Paret, einem der bedeutendsten Arabisten und Islamwissenschafter des 20. Jhs.
MfG B.
Zitieren
#7
(26-06-2013, 21:17)Koon schrieb: darüber hinaus, Koran will alle drei Monotheistischen Religionen unter einem Dach zusammenbringen
Jesus ist da glaubwürdiger weil er alle Menschen "unter einem Gott" zusammen bringen will.
Zitieren
#8
(27-06-2013, 09:29)indymaya schrieb: Jesus ist da glaubwürdiger weil er alle Menschen "unter einem Gott" zusammen bringen will.
du meinst Jesus unter sich selbst als Gott...

das geht auch anders... Gott tut das ohne Jesus, Jesus und anderen Propheten nimmt er lediglich als Teil seines Projektes

(27-06-2013, 08:28)Bion schrieb:
Koon schrieb:das sind meistens Gerüchte und es gibt unendlich viele davon, produziert vor ca. 1400 Jahren, von Christen, juden,...

Verweise, wonach da "Christen und Juden" am Werk gewesen wären, sind gleichermaßen nichts anderes als die Verbreitung "eines Gerüchts", wie Du es auszudrücken beliebst.

du meinst Koran verbreitet Gerüchte... ?
ich wiederum verbreite Gerüchte, die wiederum Gerüchte vom Koran sind... Icon_cheesygrin
du stehst doch sonst gerne auf historische Belege... das was im Koran steht sind sie dir nicht historisch genug belegt.. Icon_cheesygrin

zu dem gibt es unzählige Überlieferungen von gelehrten und Zeitzeugen... Ich sehe das alles als historischen Konkurrenzkampf...

und Heutzutage wird Islam mit "Islamismus-Islamische Terror-Islamisten etc." in Verbindung gebracht... verbreite ich etwa Gerücht...

(27-06-2013, 08:28)Bion schrieb: Eine sehr exakte deutsche Übersetzung gibt es von Rudi Paret, einem der bedeutendsten Arabisten und Islamwissenschafter des 20. Jhs.

bevor du von eine "sehr exakte Deutsche Übersezung" sprichst, muß du die Möglichkeit haben die Exaktheit irgendwo Ernsthaft zu vergleichen...
und das hast du eben nicht
allein Ich habe mindestens 100, zum Teil gravierende fehler gefunden... also erzähl mir nicht was Exakt ist und was nicht...

Das Unterschied zwischen uns beiden ist... du liest den Koran vielleicht nur mal so Geschichtswissenschaftlich... ich Lese es aus Glaube...

Du bist noch nicht so weit, und hast nicht das nötige Wissen wie das von einen Gläubigen so dass du mir Ratschläge in sachen Koran erteilen kannst...
Zitieren
#9
Natürlich weisst du genau, wer soweit ist und wer nicht,...o.O
Die gefährlichste Meinung ist die Meinung der Leute, die gar keine eigene Meinung haben
Zitieren
#10
(27-06-2013, 10:26)d.n. schrieb: Natürlich weisst du genau, wer soweit ist und wer nicht,...o.O
nicht "Wer" die Rede war von Bion... und von sein unendliches islamisches Wissen... welches nicht immer zutrifft
Zitieren
#11
Deine persönliche Meinung,..oder kannst du das wissenschaftlich belegen?
Die gefährlichste Meinung ist die Meinung der Leute, die gar keine eigene Meinung haben
Zitieren
#12
Koran ist der Beweis...
a)- Grüchte: das was Bion als Gerücht definiert und mir PERSÖNLICH unterstellt Gerüchte zu unterbreiten.. sind Aussagen vom Koran.
b)- Rudi Paret und Exaktheit :ich habe zugriff zu mehr als 50 Übersetzungen, von unterschiedlichen Religionswissenschaftler... Rudi Parets Übersetzung ist nicht ganz Fehlerfrei
Zitieren
#13
Um hier eine klare Richtung hineinzubekommen möchte ich darauf hinweisen, dass wahrscheinlich der arabische Wortschatz sich von den europäischen Sprachen grds. unterscheidet. Das zwingt dann zwangsläufig zu Umschreibungen. Ich weiß allerdings an dieser Stelle nicht, ob in der wissenschaftlich-fundierten Phase des 11. und 12 Jahrhunderts im islamsichen Raum Nordafrikas gute Übersetzer am Werk waren. Bedauerlicher Weise spielte das ausmerzen von Übersetzungsfehlern in der Vergangenheit offenkundig keine wichtige Rolle.
Zitieren
#14
(27-06-2013, 10:19)Koon schrieb: bevor du von eine "sehr exakte Deutsche Übersezung" sprichst, muß du die Möglichkeit haben die Exaktheit irgendwo Ernsthaft zu vergleichen...
und das hast du eben nicht

allein Ich habe mindestens 100, zum Teil gravierende fehler gefunden... also erzähl mir nicht was Exakt ist und was nicht...

Wie willst Du Parets Übersetzung beurteilen, wie willst Du ernsthaft vergleichen, wo Du das Arabische nach eigenen Angaben nicht beherrscht und auch im Gebrauch der deutschen Sprache alles andere als sattelfest bist?

Rudi Parets Übersetzung gilt unter europäischen Arabisten als der sprachlich exakteste Übertrag des Korantextes ins Deutsche.

(27-06-2013, 10:19)Koon schrieb: Du bist noch nicht so weit, und hast nicht das nötige Wissen wie das von einen Gläubigen so dass du mir Ratschläge in sachen Koran erteilen kannst...

Klarstellung: Dir will ich keine Ratschläge erteilen.

Ich halte nur fest, dass es sich bei glaubensbasierten Behauptungen so gut wie nie um von allen islamischen Glaubensrichtungen und der Islamwissenschaft gleichermaßen anerkanntes Gemeingut handelt.
MfG B.
Zitieren
#15
OT´s gelöscht,..
Die gefährlichste Meinung ist die Meinung der Leute, die gar keine eigene Meinung haben
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schon einmal Koran Sure 3 Nr. 100 gelesen? Urmilsch 20 589 02-01-2018, 18:15
Letzter Beitrag: Rudi
  Mein Leben ein Muster nach Koran jb36 26 6343 31-05-2016, 06:57
Letzter Beitrag: dharma
  Christliche Beigesellung und Vergötzung nach islamischer Vorstellung Erich 63 32204 27-07-2014, 00:06
Letzter Beitrag: Ekkard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste