Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine Botschaft an junge Muslime in Europa
Identifikation bringt immer und überall mehr oder weniger "Leidenschaft" mit sich, die den Sinn für die Realität etwas trübt. Es ist zudem auch viel schwieriger etwas nicht zu glauben, wenn doch die überwiegende Mehrheit sich absolut sicher ist. Gerade auch im Zusammenhang mit dem eigentlichen Thema hier, bei dem die Guten zur überwiegenden Mehrheit gehören und nicht zu denen, die dem Glauben einfach nichts Heiliges abgewinnen können. Zumal es auch noch eindeutige Belege dafür gibt, dass "unserer ganz persönliche Wesensnatur mit all ihrer launenhaftigkeit" weit mehr von Hormonen und Botenstoffen geregelt und gesteuert wird, als von irgendwelchen Glaubensinhalten..

Und auch die am aller-Rechtgeleitsten unter den "Allerbesten", folgen eher nur dem Phänomen gruppendynamischer Wechselwirkungen, welche vor allem opportunistische Vorteile im Angebot haben.

In diesem Sinne, Hut ab vor Leuten die heute noch den Mut haben, den Islam pauschal in die Kritik zu nehmen. Es ist nämlich nicht so, dass die überwiegende Mehrheit der Muslime hier in Europa lebt....
Ich habe überhaupt nichts gegen Gläubige, es sei denn, sie behaupten, die Würde des Menschen hinge alleine vom Glauben an einen Gott  ab.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Kommunismus ist eine Geißel Satans Knecht-Allahs 36 7697 02-03-2017, 09:59
Letzter Beitrag: Jutta
  Ist Islam eine Religion oder eine Ideologie? Universalgelehrter 435 369149 24-07-2014, 22:48
Letzter Beitrag: Ekkard
  Probleme in Europa bestätigen die islamische Lebensweise AbdulKerim 403 596932 11-06-2014, 08:50
Letzter Beitrag: Bion

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste