Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[geteilt] Mündiger Glaube
#1
@Adamea: Versuch' Dich mal etwas zurueckzunehmen!

(11-01-2018, 07:42)Adamea schrieb: Du lenkst hier mit zu viel Information vom Wesentlichen der Sache ab! Entweder aus rethorischer Absicht oder weil du wirklich etwas nicht verstanden hast. Da du vermutlich eine höhere Schulbildung hast als ich, ist es mir sehr schleierhaft, wenn hier keine Absicht vorliegen sollte.
Rehtorische Tricks an Menschen mit geringer Schulbildung sind absolut unhuman, menschnunwürdig und widersprechen absolut dem SINN des Humanismus!!!

Was soll daran inhuman oder menschenunwuerdig sein? Warum sollte geringe Schulbildung Dich vor der Realitaet schuetzen? Was soll das? Mal abgesehen davon, dass, wenn Du rhetorische Tricks als solche zu erkennen meinst, Du doch den Grund Deiner Empoerung soeben in die Tonne getreten hast. Du benutzt hier also selbst nichts anderes als einen rein rhetorischen Trick. Auf den faellt aber auch niemand rein.

(11-01-2018, 07:42)Adamea schrieb: GENAU DASS IST ES WAS wahre, ehrliche, reine, harmonische, m.E. zu 100%  humanistisch+menschwürdige Kommunikation VERHINDERT!!!
Ein absichtliches ZUVIEL und nebensächliches an Worten VERHINDERT das Verstehen KÖNNEN!!
Das ist ein satanisches, luziferisches, teuflisches TUN! Wenn RethoriTricks in Anwendung sind wird Wahrheit, Echtheit, Brüderlichkeit, Freiheit usw., ausgebremst Vieles kommt nich tin die Welt und vieles so SPÄT, dass der Mensch desshalb ins Rudern kommt, und seine Entscheidungen innerhalb einer kürzeren ZEIT fällen muß!

Deinen Mitforisten hier "satanisches, luziferisches, teuflisches TUN" zu unterstellen, nur weil Du ihre Argumente nicht magst, geht entschieden zu weit. Lass das sein!

(11-01-2018, 07:42)Adamea schrieb: Den Rest deines Eintrages lese ich  v i e l l e i c h t  später!
BNun weiß ich dass meine Zeit vor die Säue geworfen war!
Aber was solls, alles ist immer einem Restrisiko UND einer kleinen Chance unterworfen.

Welche Gnade! Icon_rolleyes
#2
(11-01-2018, 14:06)Ulan schrieb:
Adamea schrieb:Rehtorische Tricks an Menschen mit geringer Schulbildung sind absolut unhuman, menschnunwürdig und widersprechen absolut dem SINN des Humanismus!!!
Was soll daran inhuman oder menschenunwuerdig sein? Warum sollte geringe Schulbildung Dich vor der Realitaet schuetzen?

Es besteht ein sehr sehr sehr großer Unterschied darin Rethorik geziel mit Absicht zu tun oder zufällig aus der Natur des Menschen!
Höhere Bildungen haben Rethorik im LEHRplan niedere Schulbildung nicht! DAS ist ein unfaires Spiel!!!
Es ist doch so wie wenn du mit einem Boxkampfprofi boxen MUSST ohne je selber geboxt zu haben!!!
Also bitte erzähle mir nicht dass es nicht wichtig sei ganz genau darauf zu achten ob der Gessprächs-Gegener überhaupt über die gleichen Waffen verfügen kann!!
Sorry, aber das ist deutlich mehr und schwerwiegender als Leichtsinn!

Eine geringere Schulbildung schützt keines Falls vor der Realität!!!! EBEN!!!
DIE Intelligenten verschlimmeren DIE REalität!!!!!! Also die die es gelernt haben!
Und wenn ich dann noch feststellen muß dass sie Kant gelesen haben oder sich sonstwie in einer Form des menschlicheren Zusammenlebens auseinander setzen und dieses VERBESSERN wollen, dann kann ich mich nun mal nur über die Dummheit der Gescheiten ärgern und Angst bekommen WEIL ich zusehen muß wie sie die Welt in ihrer 2 linken Hände halten!!!!
Ich bin verzweifelt!!!!!

(11-01-2018, 14:06)Ulan schrieb: Mal abgesehen davon, dass, wenn Du rhetorische Tricks als solche zu erkennen meinst, ...

NEIN, ich erkenne rethorische Tricks EBEN nicht!!!!
Ich weiß nur dass es sie gibt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


(11-01-2018, 14:06)Ulan schrieb: Du benutzt hier also selbst nichts anderes als einen rein rhetorischen Trick.


UNbewusst geschieht das JEDEM Menschen ständig! DARUM ist es ja so schlimm wenn es ZUSÄTZLICH gemacht wird und dann auch noch in einem FORUM!!!!!
Das Wissen darüber, dass das in einem Forum und im  u n gl e i c h e n  Bildungsverhältis eine absolute Scheißmethode ist, sooooo gescheit müssten die Gescheiten doch inzwiscvhen sein, odddder????

(11-01-2018, 14:06)Ulan schrieb: Deinen Mitforisten hier "satanisches, luziferisches, teuflisches TUN" zu unterstellen, nur weil Du ihre Argumente nicht magst, geht entschieden zu weit.


Satanisches, luziferisches, teuflisches, diesen Begriffen muss jeder selber einem neutralen WERT GEBEN!!!!
Sie sind auch nur Symbole nur halt mit Buchstaben!!!
Ich mag ALLE Argumente die greifen, erklären und logisch sind!!!!
Trifft dies nicht zu warum sollte ich sie dann mögen???????????
Das ist meine Meinung, Gedanken, ggf notwendige Vorvorurteile, die ich so gut es mir derzeit möglich ist, ausgedrückt habe.
#3
(12-01-2018, 08:55)Adamea schrieb: Es besteht ein sehr sehr sehr großer Unterschied darin Rethorik geziel mit Absicht zu tun oder zufällig aus der Natur des Menschen!
Höhere Bildungen haben Rethorik im LEHRplan niedere Schulbildung nicht! DAS ist ein unfaires Spiel!!!
Es ist doch so wie wenn du mit einem Boxkampfprofi boxen MUSST ohne je selber geboxt zu haben!!!
Also bitte erzähle mir nicht dass es nicht wichtig sei ganz genau darauf zu achten ob der Gessprächs-Gegener überhaupt über die gleichen Waffen verfügen kann!!
Sorry, aber das ist deutlich mehr und schwerwiegender als Leichtsinn!

Deine Forderung hier ist schlicht unsinnig. Du benutzt Deine mangelnde Bildung als Schutzschild, dabei liegt es an Dir, und Dir allein, daran etwas zu aendern. Dieses Argument zaehlt schlicht nicht.

(12-01-2018, 08:55)Adamea schrieb: Eine geringere Schulbildung schützt keines Falls vor der Realität!!!! EBEN!!!
DIE Intelligenten verschlimmeren DIE REalität!!!!!! Also die die es gelernt haben!
Und wenn ich dann noch feststellen muß dass sie Kant gelesen haben oder sich sonstwie in einer Form des menschlicheren Zusammenlebens auseinander setzen und dieses VERBESSERN wollen, dann kann ich mich nun mal nur über die Dummheit der Gescheiten ärgern und Angst bekommen WEIL ich zusehen muß wie sie die Welt in ihrer 2 linken Hände halten!!!!
Ich bin verzweifelt!!!!!

Es wird dann noch absurder, wenn Du den Gebildeten vorwirfst, sie haetten ihre Bildung nicht verstanden. Entweder Du hast diese Bildung und kannst sie inhaltlich beurteilen, oder Du hast sie nicht und kannst es nicht. Deine ganze Argumentation ist also logischer Unfug.

(12-01-2018, 08:55)Adamea schrieb:
(11-01-2018, 14:06)Ulan schrieb: Mal abgesehen davon, dass, wenn Du rhetorische Tricks als solche zu erkennen meinst, ...

NEIN, ich erkenne rethorische Tricks EBEN nicht!!!!
Ich weiß nur dass es sie gibt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das ist hier nur noch aergerlich. Wenn Du, einerseits, jemandem vorwirfst, rhetorische Tricks zu verwenden, und dabei auch noch ziemlich persoenlich wirst, und wenn Du dann, andererseits, hier mit der Bemerkung kommst, Du wuerdest rhetorische Tricks nicht erkennen, dann argumentierst Du also bewusst unehrlich. Entweder Du kannst die Tricks erkennen und Dich ueber sie beschweren, oder Du kannst sie nicht erkennen und haeltst Dich dann gefaelligst mit Vorwuerfen dieser Art zurueck.

(12-01-2018, 08:55)Adamea schrieb:
(11-01-2018, 14:06)Ulan schrieb: Du benutzt hier also selbst nichts anderes als einen rein rhetorischen Trick.


UNbewusst geschieht das JEDEM Menschen ständig! DARUM ist es ja so schlimm wenn es ZUSÄTZLICH gemacht wird und dann auch noch in einem FORUM!!!!!
Das Wissen darüber, dass das in einem Forum und im  u n gl e i c h e n  Bildungsverhältis eine absolute Scheißmethode ist, sooooo gescheit müssten die Gescheiten doch inzwiscvhen sein, odddder????

Offensichtlich sind sie das. Weil Deine rhetorischen Tricks auch noch mit Sprache kommen, die einer Beleidigung sehr nahe kommen, kam ja schliesslich mein moderativer Hinweis.

(12-01-2018, 08:55)Adamea schrieb:
(11-01-2018, 14:06)Ulan schrieb: Deinen Mitforisten hier "satanisches, luziferisches, teuflisches TUN" zu unterstellen, nur weil Du ihre Argumente nicht magst, geht entschieden zu weit.

Satanisches, luziferisches, teuflisches, diesen Begriffen muss jeder selber einem neutralen WERT GEBEN!!!!
Sie sind auch nur Symbole nur halt mit Buchstaben!!!

Was soll der Unsinn? Diese Worte haben keinen "neutralen Wert". Und ich sehe auch keinen Anlass, diesen Begriffen einen neutralen Wert zuzuschreiben, noch dazu, wenn Du hier gleich dreifach auftraegst.

(12-01-2018, 08:55)Adamea schrieb: Ich mag ALLE Argumente die greifen, erklären und logisch sind!!!!
Trifft dies nicht zu warum sollte ich sie dann mögen???????????

Ob Du Argumente magst oder nicht, ist hier vollkommen gleich. Wenn Du Argumente nicht magst, dann greife diese Argumente mit Gegenargumenten an. Anderen Mitforisten "satanisches, luziferisches, teuflisches Tun" zu unterstellen, ist kein Sachargument, und ich hatte Dich aufgefordert, dies zu unterlassen. Das war ein moderativer Hinweis.
#4
@Adamea
Wenn die eigenen Argumente (Ausführungen) von anderen nicht anerkannt werden, dann besteht zu Verzweiflung kein Anlass. Das ist in einem Meinungsforum vollkommen normal. Schlimmstenfalls widersprechen sich zwei (Welt-) Ansichten. Nehmen wir die Standpunkte zum Thema "Gott". Es gibt einfach die beiden Standpunkte:

1. Ich glaube (im transzendentalen Sinne)
2. Ich brauche diese Art Glauben nicht.

Beide sind ohne jeden Zweifel unvereinbar. Wenn aber jemand mit Leidenschaft den Glauben (1. oder den Unglauben 2.) vertritt, gar zu überzeugen versucht, dann wird er (oder sie) sich die umgekehrte Meinung (2. oder 1.) notgedrungen anhören müssen.

Es gibt jedoch jedesmal (und nicht nur in Bezug auf dich) ein Mordsbuhei (ellenlange Darstellungen bis hin zu Beleidigungen).
Vernünftig ist jedoch nur eines, die Feststellung: Unsere Standpunkte, Sichtweisen, Meinungen sind mit keinem noch so ausgeklügelten Argument miteinander vereinbar!

Na und? Was nützen Zorn oder Verzweiflung im Angesicht einer einfachen Tatsache?

Das "Fass" mit den 'rhethorischen Tricks' (Unterstellungen) bringt in keiner Richtung irgendein Ergebnis, wenn sich die Grundsätze widersprechen. Der vernünftige Mensch zuckt die Schultern und schweigt.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
#5
(12-01-2018, 09:47)Ulan schrieb: Du benutzt Deine mangelnde Bildung als Schutzschild, dabei liegt es an Dir, und Dir allein, daran etwas zu aendern. Dieses Argument zaehlt schlicht nicht.

Ich habe nur mittgeteilt dass es Menschen gibt die das nie gelernt haben. Und nicht jeder Mensch kann dies nachholen oder verfügt generell über die notwendige Begabung.
Das ist unabhängig zu meiner Person eine Wahrheit!

(12-01-2018, 09:47)Ulan schrieb: Wenn Du, einerseits, jemandem vorwirfst, rhetorische Tricks zu verwenden, und dabei auch noch ziemlich persoenlich wirst, und wenn Du dann, andererseits, hier mit der Bemerkung kommst, Du wuerdest rhetorische Tricks nicht erkennen, dann argumentierst Du also bewusst unehrlich.
Entweder Du kannst die Tricks erkennen und Dich ueber sie beschweren, oder Du kannst sie nicht erkennen und haeltst Dich dann gefaelligst mit Vorwuerfen dieser Art zurueck.

Ich kann sie nicht erkennen! Weil ich nicht wissen kann ob sie aus ABSICHT passieren oder nicht! Das habe ich geschrieben!
Ich weiß dass es diese Tricks gibt, und ich weiß dass man auch UNWISSENDLICH also vollkommen unbewusst in diesen "Fallen sowohl hineintappen kann, wie auch eine solche Falle stellen kann OHNE dass man sich darüber bewusst ist!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Es gibt hier definitiv nicht NUR Entweder Oder!!! Sondern: Entweder Oder ODER !!!...aber diese Dreiheit habt ihr leider nicht verstanden.

(12-01-2018, 09:47)Ulan schrieb: Was soll der Unsinn? Diese Worte haben keinen "neutralen Wert". Und ich sehe auch keinen Anlass, diesen Begriffen einen neutralen Wert zuzuschreiben, noch dazu, wenn Du hier gleich dreifach auftraegst.

Luziferisch usw., sind nur Symbole und ihr als Atheisten seid doch diesen Begriffen nicht selbst anhänglich gläubig!!!!!
Wenn sich Atheisten durch den Gebrauch dieser Begriffe beleidigt fühlen, dann frage ich mich wie atheistisch dieser Atheist ist.
Ihr wisst doch genau dass es keinen Teufel usw., gibt!!!!!!

(12-01-2018, 09:47)Ulan schrieb: Wenn Du Argumente nicht magst, dann greife diese Argumente mit Gegenargumenten an.

Und verlassen dabei die Denkebene MEINES Argumentes und können so keine Gültigkeit haben, also kann ich sie auch nicht mögen.
Das ist meine Meinung, Gedanken, ggf notwendige Vorvorurteile, die ich so gut es mir derzeit möglich ist, ausgedrückt habe.
#6
Hi Adamea,
ich bezweifle massiv deine Ursachenforschung. Denn du verfällst regelmäßig in dieses Schema nach dem Motto: Ich fühle mich unverstanden, und das liegt an meiner mangelnden Bildung.

Das Eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Die Begründung ist einfach unzulässig. Sie kann natürlich in manchen Fällen zutreffen, aber nicht immer (systematisch). Dass man dich nicht versteht, liegt an gar manchen, äußerst unklaren Vorstellungen, die du hier zum besten gibst. Z. B. ist die Suche nach einem Dreiklang häufig, wenn nicht immer, vollkommen ohne jeden Sinn. Mir fallen meist noch mehr, manchmal weniger Alternativen ein.
Mit freundlichen Grüßen
Ekkard
#7
(13-01-2018, 13:37)Adamea schrieb: Ich habe nur mittgeteilt dass es Menschen gibt die das nie gelernt haben. Und nicht jeder Mensch kann dies nachholen oder verfügt generell über die notwendige Begabung.
Das ist unabhängig zu meiner Person eine Wahrheit!

Das haengt doch von der Sache ab. Dass nicht jeder die Begabung hat, komplizierte Physik zu verstehen, ist klar. Bei den meisten Fragen geht's aber doch nur darum, die Zeit, die man hier auf ellenlange Beitraege verwendet, mal zum Nachschauen von bestimmten Fragen zu verwenden.

(13-01-2018, 13:37)Adamea schrieb: Ich kann sie nicht erkennen! Weil ich nicht wissen kann ob sie aus ABSICHT passieren oder nicht! Das habe ich geschrieben!

Dann spar' Dir die verbale Empoerung, wie ich moderativ angemerkt habe.

(13-01-2018, 13:37)Adamea schrieb: Sondern: Entweder Oder ODER !!!...aber diese Dreiheit habt ihr leider nicht verstanden.

Versuche nicht immer, eine Ablehnung Deiner Aussagen mit Nichtverstehen gleichzusetzen. Das ist Dein fundamentaler Diskussionsfehler, weshalb wir mal wieder diesen Thread hier haben; worauf auch Ekkard schon hingewiesen hat.

(13-01-2018, 13:37)Adamea schrieb: Luziferisch usw., sind nur Symbole und ihr als Atheisten seid doch diesen Begriffen nicht selbst anhänglich gläubig!!!!!
Wenn sich Atheisten durch den Gebrauch dieser Begriffe beleidigt fühlen, dann frage ich mich wie atheistisch dieser Atheist ist.
Ihr wisst doch genau dass es keinen Teufel usw., gibt!!!!!!

Das ist doch wieder mal vollkommen am Problem vorbeigeredet von Dir. Ob es den Teufel, Luzifer, Satan gibt oder nicht, ist hier vollkommen unwichtig. Ob Geobacter, ich oder irgendjemand anders an die Existenz dieser Figuren glaubt, ist ebenfalls egal. Du hast diese Worte mit einer bestimmten Absicht verwendet, naemlich, Deinem Gespraechspartner eine bestimmte Art von Motivation zu unterstellen, die man, gelinde gesagt, als aeusserst negativ bezeichnen muss. Worte moegen zwar nicht immer eindeutig in ihrer Bedeutung sein, aber nun erzaehl' mir doch hier nichts davon, dass das kein persoenlicher Angriff gewesen war.

(13-01-2018, 13:37)Adamea schrieb: Und verlassen dabei die Denkebene MEINES Argumentes und können so keine Gültigkeit haben, also kann ich sie auch nicht mögen.

Das interessiert doch ueberhaupt nicht in diesem Zusammenhang. Wenn Du denkst, ein Argument traegt nichts zur Sache bei, dann kommentier es halt nicht.
#8
(13-01-2018, 14:58)Ekkard schrieb: Denn du verfällst regelmäßig in dieses Schema nach dem Motto: Ich fühle mich unverstanden, und das liegt an meiner mangelnden Bildung.

Das eine höhere Bildung den Menschen beruflich weiter bringen kann liegt in der Natur der Sache. Dieser Natur zufolge ist es auch auf der anderen Seite so dass eine gringer Bildung nicht so weitreichen sein kann.
Mein Denken bezieht sich auf dieser Logik.

Wenn ihr diese Aussage von mir, ALS Jammern auffasst, so ist dass EURE Ansicht dazu, aber NICHT die meine!
Ich glaube tatsächlich, dass meine geringere Bildung mir vieles erschwert aber ich glaube auch dass ich all dass was ich habe, nie bekommen hätte, hätte ich eine höhrer Bildung.
Ich weiß auch, dass das was ich denke, in einem höhergebildeten Denkerkopf deutlich mehr Erfolg erzielen würde. Denn ein Gebildeter müsste sich nicht ausschließlich der einfachen Spache bedienen und hätte automatisch mehr Freiraum und Spielraum für Formulierungen.
Ich habe keine andere Wahl, und so werde ich auch meiner Ausdrucksweise wegen falsch einsortiert und falsch verstanden.
Desweiteren weiß ich dass das was ich vermitteln wollte, in alle Bereich greift, und es in den jeweiligen Fachgebieten dazu seine individuelle Fachsprache haben kann. Doch da kann ich eben aus dem Mangel des Wissens nicht übersetzend in Fachsprache behilflich sein.

(13-01-2018, 14:58)Ekkard schrieb: ... Dass man dich nicht versteht, liegt an gar manchen, äußerst unklaren Vorstellungen, die du hier zum besten gibst.
Z. B. ist die Suche nach einem Dreiklang häufig, wenn nicht immer, vollkommen ohne jeden Sinn. Mir fallen meist noch mehr, manchmal weniger Alternativen ein.

Mir bleibt EBEN aus dem Mangel des Wissens über andere Wissensbereiche NUR diese Vorstellung übrig. Weil dies vorstellung dass ist, was in allen Bereichen der Kern ist, aber eben auch ANDERES formuliert werden kann, WENN man es kann! ICH kann es aber halt eben nicht!
Die Unklarheit meiner Vorstellung ist da weil ich es nun mal nicht mit anderen Worten erklären kann!
Mag sein dass meine Gläubigkeit und damit das eigenen Einverständis zum Glauben ein Hindernis ergeben hat, weil ihr, im gegenzug zu mir, Glaube kein Gewicht gebt und ggf sogar eine Abneigung hegt, die sodan auf eurer Seite das Hindernis bildet.
Das ist meine Meinung, Gedanken, ggf notwendige Vorvorurteile, die ich so gut es mir derzeit möglich ist, ausgedrückt habe.
#9
(13-01-2018, 16:02)Ulan schrieb: Bei den meisten Fragen geht's aber doch nur darum, die Zeit, die man hier auf ellenlange Beitraege verwendet, mal zum Nachschauen von bestimmten Fragen zu verwenden.

Dazu müssen mir die Fragen erst mal in den Kopf kommen.
Die meisten Thread befassen sich mit dem Thema rund um Gott, und da meine ich sei eben eher das eigenen Denken gefragt und nicht das Denken welches bereits überall nachzulesen oder nachzufragen ist.
Oder verstehe ich jetzt nicht was du meinst?....wenn ja warum wohl?

(13-01-2018, 16:02)Ulan schrieb:
(13-01-2018, 13:37)Adamea schrieb: Ich kann sie nicht erkennen! Weil ich nicht wissen kann ob sie aus ABSICHT passieren oder nicht! Das habe ich geschrieben!
Dann spar' Dir die verbale Empoerung, wie ich moderativ angemerkt habe.

Nein, genau dass finde ich so absolut wichtig zu wissen, da eine Reaktion genau davon abhängig sein kann!
Dem Forumschreiben feht generell, grundsätzlich aus der Natur der Sache ein wichtiger KommunikationFAKTOR um sich als Gesprächpartner bestmöglichst trefflich richtig wahrnehmen zu können!
Jedes weitere Nichtwissen ist ein zusätzlicher Störfaktor der Kommunikation!

(13-01-2018, 16:02)Ulan schrieb: Versuche nicht immer, eine Ablehnung Deiner Aussagen mit Nichtverstehen gleichzusetzen. Das ist Dein fundamentaler Diskussionsfehler,...

Ich kann nicht erkennen dass ihr mich richtig verstanden habt. So bleibt mir logisch nichts anderes übrig dies mit in Erwägung zu ziehen.
Seid ihr 100% sicher, dass ihr keinen fundamentalen Denkfehler macht?
Das ist meine Meinung, Gedanken, ggf notwendige Vorvorurteile, die ich so gut es mir derzeit möglich ist, ausgedrückt habe.
#10
(14-01-2018, 11:42)Adamea schrieb: Ich kann nicht erkennen dass ihr mich richtig verstanden habt. So bleibt mir logisch nichts anderes übrig dies mit in Erwägung zu ziehen.
Seid ihr 100% sicher, dass ihr keinen fundamentalen Denkfehler macht?
Deine in der Regel 1000 Wörter-langen Einwände gegen andere meist sehr realitätsgestützten Standpunkte, lassen berechtigterweise mutmaßen, dass du solche fundamentalen Denkfehler bei dir selber grundsätzlich ausschließt und von daher auch keine Mühe und keinen Aufwand scheust.. irgendwie doch ein Loch durch dir rationale Barriere deiner Mitmenschen gegen esoterische Hirnvernebelung graben zu können.

Solche Aussagen.. "wenn ihr mich verstehen würdet, würde euch das Tore zu ungeahnten Möglichkeiten öffnen" aber natürlich gibt es dafür keine Hundertprozentgarantie" (dafür, was euch hinter diesen Toren so alles erwartet). Icon_cheesygrin ...sind zwar lustig und inspirieren zur Ironie.

aber die solltest du dann schon zwischen den Zeilen lesen können. Denn diese Ironie wäre der schlagkräftigste Beweis dafür, dass man dich doch um einiges besser verstanden hat, als du es für möglich halten würdest.

bis bald Geo.
Der Mensch erschuf sich Gott nach seinem "Bilde" der ihn dafür zu einem Auserwählten machte.
#11
(14-01-2018, 11:42)Adamea schrieb:
(13-01-2018, 16:02)Ulan schrieb: Bei den meisten Fragen geht's aber doch nur darum, die Zeit, die man hier auf ellenlange Beitraege verwendet, mal zum Nachschauen von bestimmten Fragen zu verwenden.

Dazu müssen mir die Fragen erst mal in den Kopf kommen.
Die meisten Thread befassen sich mit dem Thema rund um Gott, und da meine ich sei eben eher das eigenen Denken gefragt und nicht das Denken welches bereits überall nachzulesen oder nachzufragen ist.
Oder verstehe ich jetzt nicht was du meinst?....wenn ja warum wohl?

Du verschiebst hier mal wieder den Punkt, um den es ging. Du hast Dich beschwert, es sei unfair*, wenn Leute ihre Bildung in ihren Antworten an Leute verwenden, die diese Bildung nicht haben. Darauf meine Antwort, dass daran nichts unfair ist, denn schliesslich kann man der Bildung in diesen Fragen abhelfen. Dass man auch nachdenken sollte, bevor man antwortet, ist eine komplett andere Frage weil dies Deinen Vorwurf, ueber den wir gerade reden, nicht tangiert. Falls Dein eigentlicher Punkt gewesen sein sollte, dass Du nicht mit angelernten Floskeln abgespeist werden willst, sondern gedankliche Eigenleistung erkennen willst, so hast Du das jedenfalls trotz - oder vielleicht auch gerade wegen - Deiner Wortflut so nicht ausgedrueckt.

Zu dem Sternchen*: statt "unfair" hast Du natuerlich etwas anderes geschrieben, weshalb wir jetzt mal wieder so einen "netten" Thread in Feedback haben.

(14-01-2018, 11:42)Adamea schrieb:
(13-01-2018, 16:02)Ulan schrieb:
(13-01-2018, 13:37)Adamea schrieb: Ich kann sie nicht erkennen! Weil ich nicht wissen kann ob sie aus ABSICHT passieren oder nicht! Das habe ich geschrieben!
Dann spar' Dir die verbale Empoerung, wie ich moderativ angemerkt habe.

Nein, genau dass finde ich so absolut wichtig zu wissen, da eine Reaktion genau davon abhängig sein kann!
Dem Forumschreiben feht generell, grundsätzlich aus der Natur der Sache ein wichtiger KommunikationFAKTOR um sich als Gesprächpartner bestmöglichst trefflich richtig wahrnehmen zu können!
Jedes weitere Nichtwissen ist ein zusätzlicher Störfaktor der Kommunikation!

Das ist auch komplett am Punkt vorbei. Deine ausdrueckliche Begruendung fuer Deinen persoenlichen Angriff war, dass jemand rhetorische Tricks gegen Dich verwendet. Wenn Du diese nicht erkennen kannst, war Dein Angriff also sogar komplett ohne Begruendung, da der von Dir genannte Grund also nur vorgeschoben war.

Ansonsten interessiert mich das jetzt auch kein bisschen weiter, weil ich persoenlich in der Auseinandersetzung ueberhaupt nicht involviert war. Ich habe Dir lediglich als Moderator mitgeteilt, dass Du Beleidigungsversuche unterlassen sollst.

Und damit ist der Inhalt dieses Threads hier auch hinreichend definiert.
#12
(15-01-2018, 14:47)Ulan schrieb: Falls Dein eigentlicher Punkt gewesen sein sollte, dass Du nicht mit angelernten Floskeln abgespeist werden willst, sondern gedankliche Eigenleistung erkennen willst, so hast Du das jedenfalls trotz  - oder vielleicht auch gerade wegen - Deiner Wortflut so nicht ausgedrueckt.

DASS IST dass was ich von einem Forum GRUNDSÄTZLICH und selbstverständlich erwartet habe!!!
Was ist dass denn, wenn ich sowas erst speziel ausdrücken muß?

(15-01-2018, 14:47)Ulan schrieb: ...dass jemand rhetorische Tricks gegen Dich verwendet. Wenn Du diese nicht erkennen kannst, war Dein Angriff also sogar komplett ohne Begruendung, da der von Dir genannte Grund also nur vorgeschoben war.

Der angebliche Angriff ist eine Mitteilung gewesen!
Ich sagte dass ich diese Tricks leider mit in Erwägung ziehen muß weil ich es nicht wissen/erkennen kann.
Der angebliche Angriff ist eine Mitteilung gewesen!

Mir reicht es!
Das ist meine Meinung, Gedanken, ggf notwendige Vorvorurteile, die ich so gut es mir derzeit möglich ist, ausgedrückt habe.
#13
(15-01-2018, 19:00)Adamea schrieb: DASS IST dass was ich von einem Forum GRUNDSÄTZLICH und selbstverständlich erwartet habe!!!
Was ist dass denn, wenn ich sowas erst speziel ausdrücken muß?

Klare Sprache anstelle eines emotional aufgeladenen, viel zu langen Wortschwalls, der zumindest wie eine Beleidigung aussieht?

Auch anstelle dieses ganzen Threads haette ein einfaches "Tut mir leid, ich hab's nicht so gemeint. Ich wollte niemanden beleidigen." gereicht.

(15-01-2018, 19:00)Adamea schrieb: Mir reicht es!

Sehr schoen. Dann koennen wir hier ja zumachen.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [geteilt] Eine Botschaft an junge Muslime in Europa aion 5 663 09-12-2017, 13:51
Letzter Beitrag: Ulan
  [geteilt] Weinplauderei: Lasst uns doch mal ganz gemütlich über Wein plaudern ... Mellnau 7 732 23-11-2017, 14:31
Letzter Beitrag: Ulan
  [geteilt] Weinplauderei: Lasst uns doch mal ganz gemütlich über Wein plaudern ... Geobacter 18 1488 20-11-2017, 13:59
Letzter Beitrag: Ulan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste